Info zu Gruppenreisen Darstellende Künste

Die Gruppenreisen dienen der gemeinsamen Markterkundung miit mehreren Kompanien / Künstler*innen / Produzent*innen und werden jeweils von einer:m Experte:in begleitet. Sie sind als Tandemreisen konzipiert. Das heißt, dass möglichst zwei Personen pro Kompanie / Künstler:in oder Produktionsbüro zusammen reisen sollten, mit dem Ziel die Vermarktungs- und Vernetzungsmöglichkeiten zu potenzieren. Es soll Akteur:innen möglichst mit unterschiedlichen Aufgabenfeldern innerhalb einer Kompanie / eines Produktionsbüros eine gemeinsame Reise ermöglicht werden, um bei der Vermarktungs- und Vernetzungsarbeit besser auf unterschiedliche Aspekte der präsentierten Arbeit eingehen zu können.

Mögliche Tandemkonstellationen sind bspw.: künstlerische Leitung und Produzent:in / Regisseur:in und Manager:in / Choreograf:in und Agent:in / Kompaniemanager:in und Distributor:in. Entsprechend können und sollten Reisekostenförderungen für zwei Personen beantragt werden.


Gruppenreise 2023

Kunstenfestivaldesarts in Brüssel, Belgien

Mai / Juni 2023


Ca. fünf Tage während des Festivals (11. Mai – 03. Juni 2023).
Die genaue Reisezeit wird voraussichtlich im September 2022 bekannt gegeben.

Maximale Fördersumme:  1.100,- Euro pro Person (max. zwei Personen)
Zuzüglich kann eine einmalige Aufwandspauschale von 350,- Euro pro Personbeantragt werden. Voraussetzung ist, dass der Arbeitsaufwand der Reise nicht anderweitig vergütet wird.

Begleitung: Anastasia Tchernokondratenko | AnAku & Karen Verlinden | Hiros

Das Begleitprogramm beinhaltet:

  • ein Online-Vorbereitungsgespräch,
  • informelle Treffen vor Ort zum Austausch von Erfahrungen,
  • gemeinsame Vorstellungsbesuche,
  • Austausch- und Vernetzungstreffen mit Künstler*innen, Produzent*innen und Veranstalter*innen der belgischen und internationalen Performing-Arts-Szene sowie
  • ein Online-Follow-up-Gespräch.

Bitte prüft Eure Verfügbarkeit vor Antragstellung und haltet Euch, sofern möglich, den Zeitraum 11. Mai – 03. Juni 2023 bis zur Bekanntgabe der Juryentscheidung (voraussichtlich Ende Oktober 2022) frei.

Save the Date:  Online-Beratung | 24. August 2022, 10.00 – 11.30 Uhr

Kurzinfo Kunstenfestivaldesarts – auf Englisch
mit Anastasia Tchernokondratenko und Karen Verlinden

Q&A Antragsformulare – auf Englisch / Deutsch

Zugang (Anmeldung nicht erforderlich):
https://us06web.zoom.us/j/89205331573?pwd=QVV4d0czMmI2QWFUeU1IendzM3MyZz09
Meeting-ID: 892 0533 1573 / Kenncode: 696155
 


Gruppenreisen 2022

Die die Namen der Geförderten der folgenden Gruppenreisen sind hier zu finden.

Edinburgh Festival Fringe

17. – 21. August 2022 (Anreise ggf. am 16.08.)


Maximale Fördersumme: 1.100,- Euro pro Person (max. zwei Personen)

Begleitung: Wolfgang Hoffmann Aurora Nova

Das Begleitprogramm beinhaltet:

  • einen Online-Vorbereitungsworkshop mit Wolfgang Hoffmann und Katie Queen / Ellinor Fristorp Edinburgh Festival Fringe Society
    am 19. Mai 2022, 10.00 - 13.00 Uhr
  • die Begleitung vor Ort inkl. Gespräch zum Thema „How to pitch.. Wie spreche ich über meine Arbeit / die der vertretenen Kompanie?“ (AT) sowie
  • gemeinsame Vorstellungsbesuche
  • Treffen mit Spielstätten-Vertreter:innen (in Planung: Assembly Roxy, Zoo Venues, Summerhall, Dance Base) sowie
  • ein online Follow-up-Gespräch.

Außerdem: Das Performing Arts Programm Berlin plant eine Delegationsreise zum Edinburgh Fringe Festival. Gemeinsame Aktivitäten mit den Geförderten der Gruppenreise Kreativ-Transfer sind in Planung, genauere Infos und Termine folgen.


internationale tanzmesse nrw

31. August - 03. September 2022


Maximal Fördersumme: 700,- Euro pro Person (max. zwei Personen)

Begleitung: Sabina Stücker | freie Kulturproduzentin

Das Begleitprogramm beinhaltet:

  • ein Online-Vorbereitungsgespräch im Mai 2022 (genaues Datum tba),
  • die Begleitung vor Ort mit dem gemeinsamen Besuch der Eröffnung,
  • mit einem informellen Get-together mit der Gruppe (optional),
  • mit öffentlichen Kurzpräsentationen durch die Geförderten in der Area des Dachverband Tanz Deutschland sowie
  • ein online Follow-up-Gespräch.

Hinweis für Produzent:innen: In Rahmen und in Kooperation mit der internationalen tanzmesse nrw 2022 laden Dachverband Tanz Deutschland/Infoplus, das Performing Arts Programm Berlin, LAPAS und die produktionsbande zu einem internationalen Produzent:innen-Treffen ein. Weitere Infos und der Termin folgen.


CINARS Biennale 2022

07. - 12. November 2022


Maximale Fördersumme: 2.100,- Euro pro Person (max. zwei Personen)

Begleitung: Sven Till fabrik potsdam

Das Begleitprogramm beinhaltet:

  • ein Online-Vorbereitungsgespräch Anfang September 2022, genaues Datum tba (allgemeine Ziele und Erwartungen),
  • ein zweites Online-Vorbereitungsgespräch Anfang Oktober 2022, genaues Datum tba (zur konkreteren Planung des Besuchs),
  • die Begleitung vor Ort mit dem gemeinsamen Besuch der Eröffnung,
  • mit ein bis zwei informellen Get-together mit der Gruppe,
  • mit moderierten öffentlichen Kurzpräsentationen durch die Geförderten während der Biennale im Rahmen eines Empfangs sowie
  • ein online Follow-up Gespräch.

Aktueller Hinweis: Die Deadline zur (kostenpflichtigen) Einreichung eines Showcases bei der CINARS Biennale rückt näher - early bird Deadline ist der 19. Januar 2022, finale Deadline ist der 09. Februar 2022.
Bei Interesse an einer Bewerbung zum Showcase Programm empfehlen wir Euch mindestens die Erfahrung aus der Teilnahme an einer CINARS-Ausgabe in einem der Vorjahre, ausreichende Ressourcen bzw. Förderung für die Selbstorganisation der Reise sowie für alle Kosten im Rahmen einer Wiederaufnahme und Aufführung im Showcase Programm sowie - im Idealfall - die Begleitung durch ein im internationalen Markt erfahrenes Tourmanagement.
Achtung: Im Falle einer Kreativ-Transfer Förderung können die Kosten für die Showcase-Einreichung nur dann über Kreativ-Transfer abgerechnet werden, wenn die Showcase-Einreichung nach der Antragstellung erfolgt.
Mehr Informationen zum Showcase Programm und der Einreichung hier.

Save the Date: Für Juni 2022 ist ein 4-tägiger Workshop „Issues and Strategies for International Promotion, Distribution & Touring“ mit Kolleg:innen von CINARS und weiteren Referent:innen geplant (in Berlin). Anmeldungen von Personen, die 2022 mit einer Kreativ-Transfer Förderung die CINARS Biennale besuchen, werden vorrangig berücksichtigt.
Weitere Infos in Kürze hier.