Bewerbung Bildende Kunst - Projekträume

1. Antragsteller*in

 

2. Kurzvorstellung des Projektraumes / der Produzent*innengalerie

 

3. Nachweis der mindestens einjährigen Betreiberschaft des Projektraumes / der Produzent*innengalerie

Scan des Mietvertrags oder andere Nachweise, die die Betreiberschaft bestätigen, bspw. Gewerbeanmeldung, Eintrag im Vereinsregister

 

4. Nachweis der professionellen Vermittlungstätigkeit zeitgenössischer Bildender Kunst durch den Projektraum bzw. die Produzent*innengalerie

Scans von Ausstellungsflyern, Publikationen oder Screenshots der Online-Präsenz der regemäßig wechselnden, öffentlich zugänglichen Ausstellungen im Projektraum bzw. in der Produzent*innengalerie.


5. Messe(n) / messeähnliche Veranstaltungen

  • Name, Ort und Datum der Messe(n) bzw. messeähnlichen Veranstaltung(en), die besucht werden soll(en).
    Für mehrere Messen / messeähnliche Veranstaltungen nutzen Sie bitte die Felder für die Messen 2, 3, 4 und 5.
  • Motivationsschreiben für den Besuch der Messe(n) / messeähnlichen Veranstaltung(en)
    (max. 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen)
    Welche Ziele werden verfolgt?
    Warum ist der Besuch der gewählten Veranstaltung(en) für diese Ziele besonders wichtig?
  • eine Aufstellung der voraussichtlichen Kosten und der anteiligen Förderung
  • bei Mitreise eines*r Künstlers*in:
    Kurzvorstellung der*s voraussichtlich mitreisenden Künstlers*in (max. 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen)
    Kurzer CV: Geburtsjahr, Angaben zur Ausbildung, Ausstellungen
Sollte nach dem Absenden des Formulars keine Seite zum Überprüfen der Angaben erscheinen, scrollen Sie bitte ganz nach oben, dort werden mögliche Fehler angezeigt!