Rückblick Veranstaltungen

Branchenübergreifende Veranstaltungen

Rückblicke zu branchenspezifischen Veranstaltungen:
Darstellende Künste
Bildende Kunst
Games

 


Workshop: Green Mobility. Wie wir nachhaltiger netzwerken (können).

17. & 18. Mai 2022 | online

Kreativ-Transfer hat zum Ziel, die internationale Sichtbarkeit von Kunst und Kultur made in Germany zu verbessern. Zu diesem Zweck unterstützt das Programm internationale Vermarktungs- und Vernetzungsaktivitäten: Es fördert Reisen zu internationalen Messen und Festivals, unterstützt die digitale Vermarktung und bietet digitale sowie analoge Austauschformate wie internationale Get-together und Vernetzungstreffen.

Dabei ist uns allen bewusst, dass unsere Vermarktungs- und Vernetzungsaktivitäten – seien sie physisch oder digital – die Umwelt belasten und damit ihren Beitrag zur weltweiten Klimakrise leisten.

Vor einem Jahr haben wir uns im Rahmen unseres branchenübergreifenden Workshops Green Mobility bereits mit der Frage beschäftigt, wie sich ökologisch nachhaltiges Handeln und internationales Netzwerken miteinander vereinbaren lassen. Wir haben uns zum Impact unseres individuellen Reiseverhaltens, zu verantwortungsbewusstem Mobilitätsmanagement und konkreten Handlungsmöglichkeiten ausgetauscht.

Hier haben wir angeknüpft: Gemeinsam mit unterschiedlichen Expert*innen untersuchten wir nochmals die wir Frage, wie wir nachhaltiger netzwerken (können), Darüber hinaus durften wir einen Blick auf die Rolle von Netzwerken werfen, denn: Wir müssen uns verbünden, um gemeinsam Veränderung herbeizuführen.

Hier geht es zum Programm.


„How to … Reisekostenabrechnung?”

17. Februar 2022 | 10.00 - 12.00 Uhr | online

Experte: Béla Bisom und Neele Renzland von transmissions
Sprache: hauptsächlich auf Deutsch, Fragen und Kommentare auf Englisch sind willkommen

Zielgruppe:      
Der Workshop „How to… Reisekostenabrechnung?" richtete sich an alle interessierten Akteur:innen der Kultur- und Kreativwirtschaft, die sich mit Abrechnungen von Reisen gemäß Bundesreisekostengesetz (BRKG) befassen (müssen). Insbesondere sind angesprochen: Spielentwickler:innen, Vertreter:innen von Galerien, Projekträumen und Produzent:innengalerien sowie Künstler:innen und Produzent:innen in den Darstellenden Künsten.

Werden Reisen angetreten, die durch Kreativ-Transfer oder andere Bundesmittel gefördert sind, gilt es die Regularien des Bundesreisekostengesetzes (BRKG) zu berücksichtigen. Die Anwendung ist kein Hexenwerk, dennoch entstehen häufig Fragen, Unsicherheiten und Fehler, die wir in diesem bündigen Workshop beantworten bzw. aus dem Weg räumen wollen: Wie sieht eine richtige Berechnung von (Auslands-)Tagegeldern unter Berücksichtigung von An- und Abreisetagen und Kürzungen durch unentgeltliche Verpflegung oder Frühstück im Hotel aus?Wie hoch ist das Übernachtungsgeld in Deutschland? Können Übernachtungen in Privatunterkünften, bspw. bei Bekannten, abgerechnet werden?Unter welchen Voraussetzungen kann ein Privataufenthalt an eine geförderte Reise angeschlossen werden? Wie kann eine Reise mit dem Pkw abgerechnet werden – und ist die Erstattung von Taxikosten möglich?

Neele Renzland und Béla Bisom von transmissions gaben eine Einführung in die Regularien des Bundesreisekostengesetzes (BRKG) und teilten wichtige Basisinfos, die für eine vollständige und korrekte Reisekostenabrechnung nötig sind. Sie gingen auf typische Fehler bei der Anwendung ein und beantworteten individuelle Fragen rund um (Auslands-)Tagegelder, Übernachtungsgeld-Regelungen, Beleg-Aufbewahrungspflichten, Km-Pauschalen & Co.


Kick-off − Kreativ-Transfer wird II

22. SEPTEMBER 2021 | 10.00 – 13.00 UHR | ONLINE

For English please follow this link

Kreativ-Transfer wird II!

Der Dachverband Tanz Deutschland (DTD) kann das Programm bis Mai 2023 fortsetzen.
Zum Neustart lud der DTD gemeinsam mit den Kooperationspartner:innen am 22. September 2021 zu einem online Kick-off − Kreativ-Transfer wird II ein.

Was haben wir aus Kreativ-Transfer I gelernt – vor und während der Pandemie? Bei einem kurzen Rückblick teilten wir Eindrücke und Erfahrungen aus dem Programm mit Euch. Aber vor allem richteten wir den Blick in die Zukunft. Gemeinsam mit Kreativ-Transfer Geförderten, Förderern, Kooperationspartner:innen, Juror:innen und anderen Interessierten haben wir über verschiedene Fragen und Herausforderungen rund ums internationale Netzwerken gesprochen.
Darüber hinaus informierten wir zum Programm Kreativ-Transfer II und bieteten die Gelegenheit, sich mit Akteur:innen der Kultur- und Kreativbranche auszutauschen.

Eine kleine Dokumentation der Veranstaltung ist in Arbeit.


Weitere Rückblicke

Error: no data found!