Kreativ-Transfer ist das Folgeprogramm der „Exportförderung - Fokus Tanz“

Bereich Darstellende Künste

Kreativ-Transfer ist das Folgeprogramm der „Exportförderung - Fokus Tanz“, das der Dachverband Tanz Deutschland (DTD) mit Fördermitteln der BKM und in Kooperation mit der transmissions GbR und der Feldstärken GmbH 2016 – 2018 realisierte.

Entwickelt wurde das Förderprogramm  „Exportförderung - Fokus Tanz“ in der vom DTD ins Leben gerufenen Initiative InfoPlus, ein informelles Netzwerk von u.a. Produzent*innen, Manager*innen und Produktionsleiter*innen in den freien Darstellenden Künsten.
Mehr zu InfoPlus hier.

Reisekostenförderung und Workshops

Auch im Programm Kreativ-Transfer ist die Förderung von Reisen zu nationalen, europäischen und außereuropäischen Festivals/Plattformen/Messen zentraler Bestandteil. Neben Tanzakteur*innen werden nun auch Akteur*innen der Darstellenden Künste im Allgemeinen (Theater, Neuer Zirkus, u.a.) sowie der Bildenden Kunst (Galerist*innen und Projektraumbetreiber*innen) und der Games-Branche (Entwickler*innen, Teams und Studios) gefördert. Im Bereich Darstellende Künste kooperiert der DTD mit dem Bundesverband Freie Darstellende Künste (BFDK) und der Initiative Neuer Zirkus (INZ).

Bis zu einem bestimmten Maximalbetrag und bis zu 70 Prozent der Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten etc. können für den Besuch ausgewählter Festivals, Messen und Plattformen gefördert werden.

Förderfähig sind Kompanien der Freien Szene mit Betriebssitz in Deutschland aus den Bereichen Tanz, Theater und Neuer Zirkus sowie Tanzensembles der Stadt- und Staatstheater (bzgl. letzterer: sofern die Größe des Ensembles die Anzahl von 12 Tänzer*innen nicht übersteigt). In der Regel gilt als Voraussetzung, dass die Kompanie in den letzten zwei Jahren (ab Januar 2017) (1) mindestens eine Produktion in Deutschland zur Premiere gebracht hat, (2) eine internationale Gastspieltätigkeit nachweisen kann sowie (3) in Deutschland öffentlich gefördert wurde - je nach Sparte und/oder Ausschreibung kann es jedoch Abweichungen zu diesen Kriterien geben. Es wird daher empfohlen, sich über die geltenden Kriterien in der jeweiligen Ausschreibung zu informieren.

Bewerben können sich Kompanien, die die jeweiligen Kriterien nachweislich erfüllen und freischaffende Produzent*innen, die diese Kompanien vertreten.

Aktuelle Ausschreibungen werden hier veröffentlicht sowie über die Verteiler des DTD und der Programm-Partner, Bundesverband Freie Darstellende Künste (BFDK) und Initiative Neuer Zirkus (INZ) kommuniziert.

Eine Liste mit den Veranstaltungen, deren Besuch im Rahmen von Kreativ-Transfer mittels Reisekostenförderung unterstützt werden kann, findet sich hier (Änderungen vorbehalten). Separate Ausschreibungen zu jeder Veranstaltung werden etwa drei Monate vor der entsprechenden Veranstaltung veröffentlicht.

Neben der Förderung von Besuchen zu bestimmten Veranstaltungen, wird es voraussichtlicht ab Herbst 2019 die Möglichkeit geben, sich auch um die Förderung von Reisen zu individuell ausgewählten Veranstaltungen zu bewerben.

Begleitend werden Workshops, Info-Veranstaltungen und informelle Get-together in verschiedenen Städten in Deutschland und bei ausgewählten Festivals und Messen angeboten, um eine professionelle Vor- und Nachbereitung und damit eine inspirierende und nachhaltige Teilnahme auf diesen Veranstaltungen zu unterstützen. Die Workshops, Info-Veranstaltungen und Get-together richten sich an die Geförderten sowie andere Interessierte und dienen dem Austausch von Know-how und Erfahrungen unter Kolleg*innen sowie der Wissensvermittlung durch geladene Expert*innen.